Fotogalerie

Nachmittagswanderung zum Sommerfest des SGV Arnsberg

8 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde trafen sich am 29.06. und wanderten gemeinsam zur Hermann-Balkenohl-Hütte nach Arnsberg.

Auf der ca. 7 km langen Wanderung mussten bei dem warmen und drückenden Wetter einige Trinkpausen eingelegt werden, bis nach einer Gehzeit von etwa 2 Stunden das Sommerfest der Nachbarabteilung Arnsberg im Hellefelder Bachtal erreicht wurde.

Gemeinsam mit Wanderfreunden aus mehreren SGV-Abteilungen der Stadt Arnsberg konnten wir ein paar schöne Stunden bei Kaffee, Kuchen, Grillbuffet, verschiedensten Getränken und netten Gesprächen verbringen.

Nachmittagswanderung zum Sommerfest des SGV Arnsberg Read More »

Schnadegang im Ortsteil Oeventrop

Zur Begehung und Kontrolle der Grenzen zu den Gemarkungen Freienohl und Rumbeck trafen sich am Samstag, 8.Juni 2024, weit über 50 Teilnehmer auf dem Kirchplatz.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Bezirksausschusses Gerd Stodollick und den Ortsheimatpfleger Willi Linn führte die ca. 8,6 km lange Strecke von der Kirche zunächst vorbei am Mahnmal jüdischen Lebens in Oeventrop über die Kirchstraße, Raulfs Ufer und den Echterberg bis zum Rentnerpfad und dann weiter über den Drostweg zum historischen Grenzstein von 1767.

Dort fand die 1. Rast statt, bei der die Oeventroper Kompanie die Schnadegänger mit kalten Getränken und einem Imbiss versorgte.

Den historischen Grenzstein von 1767 sollten sich drei Schnadegänger besonders einprägen. Dafür wurden sie auf den Stein drei Mal aufgesetzt, also gepohläst.

Diese besondere Ehre erhielt in diesem Jahr die jüngste Teilnehmerin, die Enkelin des Bezirksausschussvorsitzenden Gerd Stodollick, der amtierende Schützenkönig Stefan Schulte, der Kompanieführer der Glösinger Schützenkompanie Marc Vollmer und das jüngste Vorstandsmitglied des SGV Oeventrop Christian Effinier.

Gestärkt ging es weiter vorbei an der kleinen Jagdhütte über den mittleren Höhenweg zu Schräkels Opas Strülleken und du vorbei am Panoramafenster auf Berens Köppken, wo die Oeventroper Kompanie wieder mit erfrischenden Getränken auf dem Schnadegänger wartete.

Die restliche Wegestrecke führte an Pastors Buchen hinab zum Brand und weiter zum Appelhof, dem Festplatz der Oeventroper Schützenkompanie, wo im Rahmen des dortigen Sommerfestes der Ausklang stattfand.

Schnadegang im Ortsteil Oeventrop Read More »

Senioren-Nachmittag

Zum jährlichen Senioren-Nachmittag hatte der SGV Oeventrop alle Mitglieder ab 75 Jahren in den Speisesaal der heimischen Schützenhalle eingeladen.
Über 60 Seniorinnen und Senioren konnte der Vorstand hierzu an den hübsch dekorierten Tischen begrüßen.


Zum Kaffeetrinken gab es dank unserer fleißigen Bäckerinnen ein großes Kuchenbuffet und so kam wohl jeder auf seinen Geschmack.


Franz Rüther hatte alte Fotoalben aus den Anfängen der SGV-Abteilung Oeventrop mitgebracht, die von den Anwesenden mit großem Interesse angeschaut wurden.


Zu dem ein oder anderen Kaltgetränk spielten anschließend Dieter Dormann und Manfred Kracht auf Gitarre und Schifferklavier noch viele schöne Lieder für das Publikum.

Senioren-Nachmittag Read More »

Besuch der ExtraSchicht 2024

Am Samstag, 1. Juni 2024, fuhr ein Reisebus mit 45 kulturinteressierte Wanderfreundinnen und Wanderfreunde aus Arnsberg, Hüsten, Niedereimer und Oeventrop zur Nacht der Industriekultur.

Zunächst stand der Besuch des Eisenbahnmuseums in Bochum-Dahlhausen auf dem Programm.

Dampfende Stahlrosse, Schlafwagen der Staatsoberhäupter, Orientexpress, eine Fahrt im Schienenbus „Schweineschnäuzchen“, Theater- und musikalische Aufführungen einer örtlichen Schule und vieles mehr boten ein abwechslungsreiches Programm.



Die zweite Station war das Schiffshebewerk Henrichenburg.

Kanalfahrten mit dem modernen Fahrgastschiff „Henrichenburg“ auf dem Unterwasser oder dem historischen Dampfschiff „Cerberus“ auf dem Oberwasser, musikalische Unterhaltung, eine True Crime-Verbrecherjagd – auch hier war für jeden etwas dabei.

Nach Einbruch der Dunkelheit war eine gigantische Lasershow das Highlight des Abends.

Mit dem Bus ging es zurück ins Sauerland, das gegen 1 Uhr am frühen Sonntag erreicht wurde.

Besuch der ExtraSchicht 2024 Read More »

„FRISCH GEZAPFT!“ – Mittwochswanderer im Sauerland-Museum

Die Oeventroper Mittwochswanderer besuchten jetzt die tolle Ausstellung „FRISCH GEZAPFT!“ im Arnsberger Sauerland-Museum.
Hier konnte die Gruppe sehr viel über die sauerländischen Brauereien und ihre Brautradition erfahren. Die „Bierliebhaber“ gingen hierbei auf eine Reise durch die Geschichte des Bierbrauens und die Genusskultur Südwestfalens.
Neben den „großen“ Brauereien Veltins, Warsteiner oder Westheimer wurden viele Exponate der untergegangenen Brauhäuser aus Arnsberg, Oeventrop und Neheim gezeigt.
Im Anschluss an die interessante Ausstellung ging es in die Arnsberger Gastronomie wo noch das ein oder andere Kaltgetränk verzehrt wurde.

„FRISCH GEZAPFT!“ – Mittwochswanderer im Sauerland-Museum Read More »

Rundweg über den Odin

Am Sonntag, 26. Mai brachen 9 Wanderer des SGV Oeventrop von der Kirche in Berge auf zu einer ca. 11 km langen Rundwanderung um den Odin.

Die Strecke verlief zwischen Frenkhausen und Hellefeld, über den Hainberg – Hardt zum Naturschutzgebiet auf dem Odin. Den Teilnehmenden boten sich wunderschöne Ausblicke.

Die Mittagsrast aus dem Rucksack fand am Rastplatz beim „Visbecker Fenster“ statt.

Zum Abschluss kehrten die Wanderer mit Wanderführer Werner Trompetter im Café Franzes in Berge ein und stärkten sich mit einem Stück Torte und Kaffee.

Rundweg über den Odin Read More »

Kapellenwanderung in Stockum

Gestartet wurde die Wanderung an der Schützenhalle in Stockum.
Nach einem Abstecher zur Rehbergkapelle mit einem herrlichen Ausblick auf den gesamten Ort ging es steil bergauf zur Wintrop. Auch hier gab es wieder einen schönen Weitblick auf die Umgebung.
In Dörnholthausen wurde an der kleinen Kapelle St. Martin eine kurze Rastpause eingelegt.
Weiter ging es vorbei an einigen amüsanten Skulpturen bis zum Sportplatz.
Von dort aus führte der Weg über den Höhenrücken des Bergmers durch Heidekraut und Blaubeeren zur wunderschönen Bergmer-Kapelle.
Dann ging es nur noch bergab vorbei an Friedhof und Kirche zurück zum Ausgangspunkt. 

Kapellenwanderung in Stockum Read More »

Hütte-zu-Hütte-Wanderung und Frühlingsfest

Impressionen von einem gelungenen Nachmittag

Vielen Dank an Wolfgang Veidl (SGV Arnsberg) für das tolle Video!

Aufbau und Vorbereitungen liefen auf Hochtouren:



Kinder-Aktionen



















Die ersten Gäste

Ankunft der Wandergruppe der Hütte zu Hütte Wanderung









Die Cafeteria hatte einiges zu bieten


Um das Wanderheim hatten sich im Laufe des Nachmittags etwa 150 Gäste eingefunden, darunter ca. 40 Kinder, die einen fröhlichen, abwechslungsreichen Nachmittag mit netten Gesprächen, Spielen, Spaß und leckerem Essen und kühlen Getränken erlebten.

Hütte-zu-Hütte-Wanderung und Frühlingsfest Read More »

Mit dem WDR zum Dinscheder Bahnhof

Lokalzeitreporter Julian Beuter berichtete am Mittwoch auf WDR 4 über den Arnsberger Wald. Nachdem er im Wildwald Voßwinkel Interviews mit Ranger Oliver Szodruch und Wildpfleger Michael Schoppe geführt hatte führte ihn sein Weg zum SGV Oeventrop.

Dort begleitete er die Mittwochswanderer beginnend beim Wanderheim auf über 200 Höhenmetern zum Plackweg.

Vorbei am Totenweg, der Wetterbuche und dem Hermannsblick ging es hinauf zum Dinscheder Bahnhof.

An der Schutzhütte hatte Forstbesitzer Engelhard Kraas bereits vormittags einige „Kaltgetränke“ bereitgestellt.

Nach einigen Live-Schaltungen in der WDR-Lokalzeit ging es danach wieder zurück zu einem geselligen Beisammensein im SGV-Wanderheim.

Mit dem WDR zum Dinscheder Bahnhof Read More »

Wanderung im Hönnetal

Zur Wanderung im Hönnetal brachen bei bestem Wanderwetter 8 Wanderfreundinnen und -freunde gemeinsam mit Wanderführer Thierry Effinier auf.

Über die Waldroute verlief der Weg zunächst vom Parkplatz an der Hönne stetig bergan. Unterwegs boten sich tolle Aussichten auf das felsige Hönnetal und weit in den Norden auf den Haarstrang, die Soester Börde und das Umland von Hamm.

Nach der Mittagsrast aus dem Rucksack standen noch einige Highlights auf dem Programm:


Die Waldbühne


Die Feldhofhöhle, in die es mit Taschenlampen einige Meter hinein ging.

Die Felsglotze – mit tollem Blick auf die 7 Jungfrauen

Und nicht zuletzt der naturbelassene Pfad durch’s Hönnetal, auf dem es nach knapp 13 km zurück zum Ausgangspunkt ging

Wanderung im Hönnetal Read More »

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner